Nach oben

25. Oktober 2019

Qualitätssiegel bestätigt: Chest Pain Unit des Klinikums Dritter Orden rezertifiziert

Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) wird die Chest Pain Unit des Klinikums Dritter Orden zum zweiten Mal in Folge für seine hohe Qualität bei der Behandlung von Patienten mit unklarem Brustschmerz auszeichnen. Das Gütesiegel „Chest Pain Unit – DGK zertifiziert" bestätigt, dass die Abläufe bei der Versorgung von Brustschmerzpatienten in den Bereichen Notaufnahme, Herzkatheterlabor, Intensivstation, Intermediate Care sowie in der Funktionsdiagnostik (Herzultraschall, Radiologie) den strengen Qualitätskriterien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung entsprechen. Eine zügige Diagnosefindung und Therapie ist bei akutem Brustschmerz und Atemnot wichtig, da sie Anzeichen eines Herzinfarktes oder anderer lebensbedrohlicher Erkrankungen sein können.

 

Von den gut funktionierenden Strukturen und Abläufen in der CPU (zu deutsch: „Brustschmerz-Einheit"), die an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden zur Verfügung steht, konnte sich im Auftrag der DGK Prof. Dr. Jochen Wöhrle, Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie und internistischen Intensivmedizin des Medizin Campus Bodensee in der vergangenen Woche einen Eindruck verschaffen. Bei seiner Abschlussbesprechung zeigte sich der Gutachter von diesen beeindruckt. Die für die Patientenversorgung erstellten Behandlungspfade wurden in der Abschlussbesprechung ebenso lobend erwähnt, wie die besondere räumliche Ausstattung der neugeschaffenen Notaufnahme und Intensivstation. Somit wird er sich gegenüber der DGK nun für die Aufrechterhaltung des Zertifikats aussprechen. Das Siegel ist fünf Jahre gültig. Einer weiteren Begutachtung wird sich das Haus im Jahr 2024 unterziehen.

Kontakt:
Petra Bönnemann
- Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 089 1795-1712
petra.boennemann@dritter-orden.de