Nach oben

18. März 2020

Wir brauchen Euch! – Hilf mit bei der medizinischen Versorgung in Zeiten der Viruskrise

Im weiteren Verlauf der Coronavirus-Pandemie wird eine "einhundertprozentige Auslastung" der Intensivbetten und Beatmungsgeräte erwartet. Deshalb wird befürchtet, dass die Deutschen Kliniken wegen der rasant weiter steigenden Zahlen von Corona-Infektionen an ihre Grenzen stoßen werden. Um dem vorzubeugen, bitten wir Studierende der Humanmedizin um ihre Unterstützung.

Gesucht werden eingeschriebene Studierende der Medizin, die ihr 1. Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen haben und ihr Wissen und Können als Famulantin oder Famulant in die Patientenversorgung am Klinikum Dritter Orden mit einbringen möchten. Weitere Berufsqualifikationen wie Krankenpflegeausbildung, Notfall-/Rettungssanitäterausbildung, MTA etc. wären ein zusätzlicher Vorteil. 

Bei Interesse bitte eine Mail schreiben an: KliniCum@dritter-orden.de

Aktuell reicht es, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen und uns Ihre Kontaktdaten und/oder einen Lebenslauf zukommen lassen.

Wer jetzt helfen will, sollte sich noch zusätzlich vier Fragen zur bisherigen Exposition gegenüber dem COVID-19 Virus gewissenhaft für sich beantworten:

1. Stelle ich derzeit an mir Anzeichen einer Erkältung fest? Ja / Nein (Schnupfen, Husten, etc.)

2. Ist meine Körpertemperatur im Augenblick erhöht? Fieber? Ja / Nein

3. Habe ich mich in den letzten 14 Tagen in Gebieten aufgehalten, die als Risikogebiete für SARS Covid-19-Erkrankungen angesehen werden (siehe https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html ) Ja / Nein

4. Hatte ich in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Menschen, bei denen ein Verdacht auf eine SARS Covid-19-Erkrankung vorliegt oder bestätigt wurde? Ja / Nein.

Mehr Informationen zum Eigenschutz und zu den allgemeinen Verhaltensregeln aus Sicht des Studiendekanats Medizin finden Studierende unter
https://www.mecum.med.uni-muenchen.de/aktuelles/news/corona/index.html.