Nach oben

Oktober 2017

Nachrichtenmagazin Focus zeichnet Klinikum Dritter Orden beim bundesweiten Klinikvergleich als "Top Regionales Krankenhaus 2018" aus

Das Nachrichtenmagazin Focus hat das Klinikum Dritter Orden erneut in die Liste Deutschlands regionaler Top-Krankenhäuser aufgenommen. Dies ist das Ergebnis des bundesweiten Krankenhausvergleichs, den die Zeitschrift in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Rechercheinstitut MUNICH INQUIRE MEDIA (MINQ) für das Jahr 2018 angestellt hat. Insgesamt wurden hierbei 1.100 deutsche Kliniken beurteilt.

Im Rahmen dieser Studie wertet Focus Kennzahlen, die gesetzlich vorgeschriebenen „Strukturierten Qualitätsberichte" der Kliniken, die Teilnahme von Krankenhäusern an der nationalen Kampagne „Aktion saubere Hände" vom Aktionsbündnis Patientensicherheit sowie Befragungen mit Ärzten aus. Berücksichtigt wurde auch das Ergebnis der Patientenumfrage der Techniker Krankenkasse.

Das Klinikum Dritter Orden wird in der aktuellen „Focus Gesundheit"-Ausgabe (Nov./Dez. 2017) in der Liste für das Bundesland Bayern als "Top-Regionales Krankenhaus" aufgeführt. Unter den insgesamt 73 ausgezeichneten bayerischen Kliniken nimmt das Klinikum Dritter Orden Rang 30 ein.
Platzierungen erhielt das Nymphenburger Schwerpunktkrankenhaus in folgenden Themenbereichen:

· Darmkrebs (Klinik für Innere Medizin I mit den Schwerpunkten Gastroenterologie und Onkologie, Chefarzt Prof. Dr. Andreas Eigler; zertifiziertes Darmzentrum, Leitung Dr. Detlef Krenz, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Visceral-, Gefäß- und Thorachirurgie)

· Geburtshilfe (Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Chefarzt Dr. Franz Edler von Koch)

 

 

Kontakt:
Petra Bönnemann
- Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 089 1795-1712
petra.boennemann@dritter-orden.de