Nach oben

Samstag, 30. März 2019, 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Gemeinsames Symposium der kinderanästhesiologischen Kliniken in München

9. Kinderanästhesie-Tag München - Akutelles aus der Kinderanästhesie: Nüchternheit - Alternative Ablenkungsstrategien - Allergien und Propofol - Regionalanästhesie - Endoskopische Eingriffe bei Kindern

Der mittlerweile 9. Kinderanästhesietag stellt die Sicht der drei Münchner kinderanästhesiologischen Abteilungen zur anästhesiologischen Versorgung ihrer Patienten dar und bietet das Forum für einen fachlichen Austausch.

Schwerpunktthemen des 9. Kinderanästhesie-Tages München sind u.a. aktuelle Handlungsempfehlungen zur Nüchternheit, alternative Ablenkungsstrategien und endoskopische Eingriffe bei Kindern. Im Rahmen der Fortbildung werden daneben neue Empfehlungen für die Regionalanästhesie bei Kindern beleuchtet. Nicht zuletzt zeigen Spezialisten anästhesiologische Alternativmöglichkeiten im Falle einer Propofol- und Sevofluranunverträglichkeit oder Sojaallergie auf.

Wie immer stehen Ihnen die Experten der drei kinderanästhesiologisch tätigen Kliniken Münchens mit ihrem Erfahrungsschatz zur Verfügung.

PD Dr. Hans-Jürgen Dieterich, Klinikum der Universität München                         
Dr. Julius Wermelt, Klinikum der Universität München
Sabine Lubner-Langener, Klinikum der Universität München
Dr. Linda Faiss, Klinikum der Universität München
Dr. Alexander Nebauer, Klinikum Dritter Orden München-Nymphenburg
Markus Boldte, Klinikum Dritter Orden München Nymphenburg
Dr. Michael Perchermeier, Städtisches Klinikum München Schwabing
Dr. Thomas Maletz, Städtisches Klinikum München Schwabing  

 

Programm:         "Aktuelles aus der Kinderanästhesie"                                                                

9:00 Uhr               Begrüßung, PD Dr. H.-J. Dietrich, Klinik für Anästhesiologie der      
                           LMU

                           Moderation: Dr. J. Z. Wermelt

9:10 Uhr               Neue Handlungsempfehlungen zur Nüchternheit
                           Patientenkomfort versus Sicherheit: ein Widerspruch?
                           PD Dr. H-J. Dieterich, Klinikum der Universität München

9:40Uhr               "Falldemo: „Propofol- und Sevofluranunverträglichkeit –
                           was nun?"
                           Dr. M. Perchermeier; München Klinik Schwabing

10:00 Uhr              Sojaallergie und Anästhesie: Was sollte man dazu wissen?
                            Dr. Th. Maletz, Städtisches Klinikum München Schwabing

10:30 Uhr             Video: "Medizinische Hypnose in der Kindermedizin -
                           was kann der Zauberhandschuh?"
                           S. Lubner-Langener, Klinikum der Universität München

11:50 Uhr              Alternative Ablenkungsstrategien bei der Einleitung
                           Interaktives Medium, Virtual Reality und Hypnose –
                           umsetzbar im Klinikalltag?
                           Dr. L. Faiss, Klinikum der Universität München
                           (gemeinsame Diskussion von Video und Vortrag

11:20 Uhr              Pause

                            Moderation: PD Dr. H.-J. Dieterich

12:00 Uhr              Praxis: Bauchdeckenblockaden und distaler Ischiadikusblock 
                            beim Kind
                            M. Boldte, Klinikum Dritter Orden München-Nymphenburg

12:20 Uhr              Neue Empfehlungen für die Regionalanästhesie bei Kindern
                            Dr. A. Nebauer, Klinikum Dritter Orden München-       
                            Nymphenburg
                           

12:40 Uhr              "Die offene OP-Türe":
                            Thorakoskopische Eingriffe bei kleinen Kindern: 
                            Besonderheiten und Herausforderungen
                             (Videodemonstration)
                             Dr. J. Wermelt, Ludwig-Maximilians-Universität München

13:30 Uhr                Zusammenfassung und Abschluss der Veranstaltung


Der vollständige Besuch der Veranstaltung wird von der Bayerischen Landesärztekammer mit CME-Fortbildungspunkten zertifiziert.

Die Teilnahme am 9. Kinderanästhesietag ist kostenfrei und wird unterstützt durch die Firmen abbvie (500 Euro), Storz (500 Euro), BBraun (400 Eur0), SMS medipool (300 Euro) und PAJUNK (300 Euro).

Zur besseren Planbarkeit wird um Ihre Anmeldung gebeten.

Veranstalter:
Gemeinsames Symposium der kinderanästhesiologischen Kliniken Münchens am 30. März 2019

Veranstaltungsort:
Dr. von Haunersches Kinderspital
Großer Hörsaal
Lindwurmstr. 4, 80337 München

Organisierende Kliniken:
Klinikum der Universität München
Klinik für Anästhesiologie
Dr. von Haunersches Kinderspital Campus Innenstadt

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin,
Klinikum Dritter Orden München-Nymphenburg

Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie, München Klinik Schwabing

Kontakt:
PD Dr. H.-J. Dieterich, Mail: HansJuergen.Dieterich@med.uni-muenchen.de
Dr. J. Z. Wermelt, Mail: Julius.Wermelt@med.uni-muenchen.de
Tel. 089 4400-53176

 

 

 
 

Veranstaltungsort:
Dr. von Haunersches Kinderspital
Großer Hörsaal
Lindwurmstr. 4, 80337 München

Interessiert an weiteren Fortbildungen des Klinikums Dritter Orden? Dann abonnieren Sie unseren NEWSLETTER FÜR FACHKREISE