Nach oben

Interdisziplinäres Studiensekretariat

Leiterin Interdisziplinäres Studiensekretariat, Ltd. Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Gebursthilfe:
Dr. Isabelle Himsl, MHBA

Sekretariat:
Telefon: 089 1795-2549
Telefax: 089 1795-993-2510

E-Mail schreiben

Interdisziplinäres Studiensekretariat

Es ist unsere Aufgabe durch Teilnahme an ausgewählten nationalen und internationalen Studien dazu beizutragen, das onkologische Patientinnen und Patienten schnellstmöglich Zugang zu neuen Therapien erhalten.

Im Rahmen dieser klinischen Studien werden Patientinnen und Patienten innovative Behandlungsmöglichkeiten nach dem aktuellen wissenschaftlichen Stand angeboten.

In unserem onkologischem Zentrum werden Studien in einem interdisziplinären Team aus engagierten Ärzten, Pflegekräften und Studienassistenten (m/w/d) gemäß den Grundsätzen des good clinical practice und des Arztneimittelgesetzes betreut.

Team

Interdisziplinäres Studiensekretariat

 

Leitung
Dr. Isabelle Himsl, MHBA

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie

Stv. Leitung
Dr. Stefanie Geisenhof

Fachärztin für Innere Medizin, Schwerpunktbezeichnung: Hämatologie und Internistische Onkologie, Palliativmedizin

Study Nurse
Sabine Stadler

Studienangebote der Organzentren

Studienangebot Brustzentrum

  • Frühes Mammakarzinom

    AXSANA
    Registerstudie zur Bewertung leitlinienkonformer Operationsverfahren in der Axilla ( Sentinel-Node Biopsie, Targeted Axillary Dissection, Axilladissektion) nach neoadjuvanter Chemotherapie.

    ILC Registerstudie
    Registerstudie zur Erhebung von Daten über Krankheitsverläufe von Brustkrebspatientinnen mit invasiv lobulärem Subtyp.

    ELEANOR
    Erfassung der real world Daten zur extendierten Adjuvanz mit Neratinib bei Patientinnen mit Hormonrezeptor positivem /Her2 positivem frühen Mammakarzinom, die eine Trastuzumab-haltige adjuvante Vortherapie vor weniger als einem Jahr beendet haben.

    OPAL EBC
    Beobachtungsstudie für weibliche und männliche Patienten mit frühem lokal begrenztem Mammakarzinom, die eine Systemtherapie beginnen.

    BCP
    Registerstudie für Patientinnen mit Mammakarzinom in der Schwangerschaft.

    PRISMA
    Prismäres Hormon-Sensitives Mammakarzinom: Bedarfsgerechte Optimierung der Versorgung durch eine Patientinnenzentrierte, digitale Anwendung.

    WAVES
    Wechselseitiger Patientin-Ärztin/Arzt-Austausch in der Versorgung bei Brustkrebs mit dem Ziel der gemeinsamen Erarbeitung neuer Patientinnen-orientierter Strukturen.

  • Fortgeschrittene oder metastasierte Situation

    PERFORM
    Epidemiologische prospektive Studie zur Effektivität von Palbociclib und Aromataseinhibitor oder Fulvestrant als Erstlinientherapie bei lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem HR+/Her- Brustkrebs.

    AGO-Pro B
    Patient reported outcomes bei Brusterkrankungen. App-basierte neue Wege in der Versorgung bei metastasiertem Brustkrebs.

    BRAINMET
    Registerstudie zur Erhebung von Daten über Krankheitsverläufe von Patientinnen mit Hirnmetastasen eines Mammakarzinoms.

    OPAL Registerplattform
    Weibliche und männliche Patienten mit fortgeschrittenem Her2 negativem bzw. triple negativem Mammakarzinom. Prospektive Datensammlung zu Beginn der systemischen Erstlinientherapie

Studienangebot Darmzentrum

  • Darmkrebs

    Kolonsegment (Chemo)-Studie
    Analyse der Chemotherapie-Sensitivität von Kolonkarzinomen in Abhängigkeit von der anatomischen Lokalisation des Primärtumors im adjuvanten und palliativen Ansatz

    EDIUM
    Ergebnisqualität bei Darmkrebs: Identifikation von Unterschieden und Maßnahmen zur flächendeckenden Qualitätsentwicklung

    PEARL
    Die Pearl-Studie ist eine große, deutschlandweite Studie, die gezielt die Risikofaktoren von Darmkrebs in der Altersgruppe unter 50 Jahren untersucht. Mit den Erkenntnissen aus dieser Studie sollen gemeinsam mit den weiteren Partner:innen des PEARL-Verbunds neue und effektive Strategien entwickelt werden, um Darmkrebs in der Altersgruppe von 18 - 49 Jahren zukünftig besser zu vermeiden.

Studienangebot Zentrum für Hämatologische Neoplasien

  • Leukämien

    MYRIAM
    Die Registerplattform MYRIAM erfasst sektorenübergreifend und prospektiv die Behandlungsrealität von 2.100 Patient:innen mit Multiplem Myelom über bis zu 5 Jahre.

    AML-Register
    Erfassung von Daten im Rahmen des AML-Registers von AML-CG und SAL und der angegliederten AML-CG-Biomaterialdatenbank.

Studienangebot Gynäkologisches Tumorzentrum

  • Gebärmutterkrebs

    REGSA
    Registerstudie von gynäkologischen Sarkomen in der klinischen Routine.

    ECLAT
    Multizentrische prospektive Therapiestudie zur Untersuchung der Lymphadenektomie bei Endometriumkarzinom Stadium I und II mit hohem Rezidivrisiko.

    EXPRESSION IX
    Umfrage für Langzeitüberlebende mit gynäkologischen Tumoren.

Sonstiges

Studienzentrale

Leitung: Dr. Isabelle Himsl
Stv. Leitung: Dr. Stefanie Geisenhof
Study Nurse: Sabine Stadler

Erwachsenenklinik, 2. Etage
Raum 2.355
Menzinger Strasse 44
80638 München

Telefon: 089 1795-2549
Telefax: 089 1795-993-2510