Nach oben

Qualitätsmanagement im Klinikum Dritter Orden

Behandlungsqualität nachhaltig verbessern


Das Klinikum Dritter Orden ist Mitglied im Verein Qualitätsindikatoren für Kirchliche Krankenhäuser - QKK e.V. Der QKK e.V. unterstützt kirchliche Krankenhäuser bei der Anwendung von Qualitätsindikatoren und ihrer Nutzung zur Verbesserung der Behandlungsqualität. Als christliches Krankenhaus legen wir besonderen Wert auf die Versorgungsqualität von schutzbedürftigen Patienten. Wir vergleichen unsere Qualitätsergebnisse regelmäßig mit denen anderer Kliniken und nehmen an einem Verfahren zur Überprüfung und Verbesserung der eigenen Behandlungsprozesse durch ausgewiesene Experten aus anderen Kliniken (Peer Review-Verfahren) teil. Als Teil unseres Selbstverständnisses ist uns die ständige Weiterentwicklung unserer Behandlungsqualität wichtig. Sie sind es uns wert.

Informationen zur Qualitätsarbeit im QKK e.V. finden Sie hier: www.qkk-online.de

Strukturierter Qualitätsbericht nach § 137 SGB V

Der Qualitätsbericht des Klinikums Dritter Orden erscheint jährlich und vermittelt in strukturierter Form einen Überblick über das breite medizinische, pflegerische und therapeutische Leistungsangebot des Hauses. Der Qualitätsbericht 2015 steht hier als Download im pdf-Format zur Vergfügung.

Zertifiziert nach DIN EN ISO und proCum Cert sowie Öko-Profit, zertifizierte Organzentren nach OnkoZert


Das Klinikum Dritter Orden ist Ende November 2016 von der Zertifizierungsgesellschaft proCum Cert GmbH (pCC) erneut mit dem ISO-Zertifikat ausgezeichnet worden, nachdem sich unabhängige Gutachter zuvor während eines dreitägigen Audits davon überzeugen konnten, dass die in dem Traditionshaus vorgehaltenen Klinikabläufe und Prozesse alle Anforderungen des pCC-Verfahrens und der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 erfüllen. In der Vergangenheit ist die Qualität der Gesamtleistungen zweimal erfolgreich nach dem Zertifizierungsverfahren der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) und der pCC nachgewiesen worden. Anlässlich der in 2013 anstehenden Rezertifizierung entschied sich die Geschäftsleitung des Klinikums Dritter Orden erstmals für die Bewertung nach den international geltenden Anforderungen der DIN EN ISO-Norm 9001. Grundlage dieser Entscheidung war der Wunsch, den Abläufen und Prozessen des Hauses noch mehr Aufmerksamkeit zu widmen und die hohe Patienten- und Sicherheitsorientierung dadurch letztlich noch weiter auszubauen.

Die Deutsche Krebsgesellschaft hat das Klinikum Dritter Orden im Dezember 2011 als erstes Onkologisches Zentrum in München anerkannt. Neben den beiden Zentren für Brust- und Darmkrebs, die bereits seit 2008 bestehen, wurde am Klinikum Dritter Orden mit dem Onkologischen Zentrum erstmals auch das Gynäkologische Tumorzentrum erfolgreich der Qualitätsprüfung durch die Krebsgesellschaft unterzogen. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) hat die Chest-Pain-Unit des Klinikums Dritter Orden wiederholt mit dem Gütesiegeln „Chest-Pain-Unit – DGK zertifiziert“ ausgezeichnet, zuletzt im Juli 2014.

Das Klinikum Dritter Orden ist seit dem 19.03.2007 "Münchner ÖKOPROFIT Betrieb". Zusätzlich erfüllt das Klinikum Dritter Orden die Voraussetzungen für die Teilnahme am "Umweltpakt Bayern" und verpflichtet sich zu freiwilligen Umweltleistungen.

 

  • Ansprechspartner Qualitätsmanagement im Klinikum Dritter Orden:

    Dr. med. Rüdiger Schaar
    Facharzt für Allgemeinmedizin, Qualitätsmanagement, Master of Health Business Administration (MHBA), ISO-Auditor, EFQM-Assesor
    Leiter Organisationsentwicklung
    Telefon: 089 1795-1710
    Telefax: 089 1795-1773
    E-Mail


    Johannes Benner
    Dipl.-Betriebswirt (FH), Master of Mediation (MM), KTQ- und proCum Cert-Visitor, ISO-Auditor
    Stellv. Leiter Organisationsentwicklung
    Telefon: 089 1795-1711
    Telefax: 089 1795-1773
    E-Mail

    Ramona Lorenzen
    M.A. phil., KTQ- und pCC-Visitorin (derzeit ruhend)
    Referentin für Qualitätsmanagement
    Telefon: 089 1795-1713
    Telefax: 089 1795-1773
    E-Mail

    Andreas Pütterich
    Dipl.-Kaufmann
    Referent für Prozesskoordination (Schwerpunkt IT-Integration)
    Telefon: 089 1795-1714
    Telefax: 089 1795-1773
    E-Mail

    Petra Bönnemann
    Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: 089 1795-1712
    Telefax: 089 1795-1773
    E-Mail

    Marion Rabis
    Referentin für Qualitätsmanagement
    Telefon: 089 1795-1715
    Telefax: 089 1795-1773
    E-Mail

Die Organisation des Qualitätsmanagements ist nur ein Aufgabenbereich der Abteilung Organisationsentwicklung im Klinikum Dritter Orden.


Zu den Aufgaben zählen u. a.:

Aufgabenbereich Qualitätsmanagement

  • Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems im Klinikum Dritter Orden
  • Erstellung des gesetzlichen Qualitätsberichts nach § 137 SGB V
  • Durchführung von Begehungen und Audits
  • Qualifikation von Führungskräften, Qualitätsfachpersonal und Mitarbeitern
  • Unterricht in der Schule für Krankenpflegeberufe und im Rahmen des Akademischen Lehrkrankenhauses der LMU München
  • Organisation und Umsetzung von hausübergreifenden Befragungen
  • Entwicklung eines Kennzahlensystems auf Basis einer Balanced Score Card
  • Verankerung des Leitbildes und Umsetzung von Leitbildänderungen
  • Organisation von Bestandsaufnahmen mit Priorisierung des Handlungsbedarfs
  • Weiterentwicklung des Projektmanagements

Aufgabenbereich Risikomanagement

  • Betreuung des CIRS-Projekts und des CIRS-Forums
  • Aufbau des klinischen Risikomanagements
  • Erarbeitung hausübergreifender Konzepte und Regelungen
  • Unterstützung beim Dokumentenmanagement

Aufgabenbereich Prozessmanagement

  • Optimierung von Prozessabläufen
  • Unterstützung bei der Medizinischen Leistungsentwicklung
  • Einführung von Behandlungspfaden

Op-Checkliste

Download (283 KB)

Patientensicherheit

Download (173 KB)