Nach oben

Multidisziplinäres Leistungsangebot

Ergotherapie im Sozialpädiatrischen Zentrum Klinikum Dritter Orden München

Die Ergotherapie im SPZ arbeitet auf Grundlage konzeptioneller Modelle und aktueller medizinisch-wissenschaftlicher Entwicklungen in Vorsorge, Diagnostik und Therapie. Sie begleitet Kinder mit chronischen Erkrankungen, Kinder mit unterschiedlich stark ausgeprägten Behinderungen, sowie Kinder, die Entwicklungsauffälligkeiten zeigen und dadurch davon bedroht sind, am familiären und sozialen Alltag, in Kindergarten oder in der Schule, nicht zufriedenstellend teilhaben zu können. Die Ursachen können körperlich, geistig oder seelisch sein.


Klienten
Wir behandeln Kinder, denen es im Alltag schwer fällt …

  • … sich an- und auszuziehen
  • … Verschlüsse zu schließen
  • … am Tisch sitzen zu bleiben
  • … ein- bzw. durchzuschlafen
  • … zuzuhören, wenn Sie mit ihm sprechen
  • … mit anderen Kindern ins Spiel zu kommen
  • … Kontakt zu anderen Kindern aufzubauen
  • … adäquat mit anderen Kindern umzugehen, ohne grob zu werden
  • … eigene Bedürfnisse zu äußern
  • … sich selbstbewusst an eine Aufgabe heran zu trauen
  • … seine Kraft zu kontrollieren
  • … mit Besteck zu essen
  • … mit dem Stift zu malen oder zu schreiben
  • … Ordnung zu halten
  • … sich Gesagtes zu merken
  • … das Gleichgewicht auf dem Fahrrad zu halten
  • … nicht zu stolpern
  • … sich koordiniert und sicher zu bewegen
  • … abzuwarten bis sie an der Reihe sind
  • … sich auf das Wesentliche zu konzentrieren
  • … ihre Emotionen situationsgemäß anzupassen
  • … ein Spiel zu Ende zu spielen

Da die Ergotherapie zu den Heilmittelberufen zählt, besteht eine ärztliche Verordnungspflicht. Für die Diagnostik im SPZ erhalten Sie von Ihrem behandelnden Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin oder für Kinder- und Jugendpsychiatrie einen Überweisungsschein über den alle im SPZ erfolgten Leistungen abgerechnet werden.


Diagnostik
Zur Erhebung der Fähigkeiten und des Förderbedarfs Ihres Kindes wird eine ausführliche ergotherapeutische Diagnostik durchgeführt.

Gemeinsam mit Ihnen und ihrem Kind…

… definieren wir die Handlungsprobleme Ihres Kindes im Alltag und erarbeiten Ziele, um die Selbständigkeit und Zufriedenheit, das Wohlbefinden und die Teilhabe Ihres Kindes zu verbessern.

… erfassen wir auf diagnostischer Grundlage – mittels standardisierter Testverfahren und Fragebögen – die Beeinträchtigungen und Ressourcen Ihres Kindes und klären Sie über die Zusammenhänge bestehender Schwierigkeiten auf.

… planen wir systematisch die Therapie und begleiten Sie bei der Umsetzung unter Einbezug Ihrer individuellen Ressourcen und Möglichkeiten.

… klären wir den Hilfsmittelbedarf Ihres Kindes, beraten Sie in der Handhabung und Anpassung und koordinieren die Versorgung.

Zu unseren weiteren Aufgaben gehören:

  • Koordination und Klärung ausstehender Diagnostik (u.a. Pädaudiologische Untersuchung und Sehtestung)
  • Überleitung und Anbindung an ambulante Praxen, Frühförderstellen und Einrichtungen
  • Hilfsmittelversorgung
  • Beratung und Anleitung zur Integration in das soziale und häusliche Umfeld
  • Anleitung und Beratung von Eltern/ Bezugspersonen, Erziehern, Lehrern, Integrationshelfern und anderen Berufsgruppen, um Handlungen im Alltag besser zu planen und zu strukturieren

Je nach Komplexität des Störungsbildes erfolgt in Absprache mit dem betreuenden SPZ-Team in Einzelfällen eine interdisziplinäre Intensivblocktherapie oder themenbezogene Gruppentherapie (z.B. Schreib-Training, CP-Gruppe,…).

Methoden:

  • Wir unterstützen Ihr Kind bei der Aktivierung eigener Ressourcen und Fähigkeiten unter Berücksichtigung der Wahrnehmung- und Wahrnehmungsverarbeitung, Bewegung, Handlungsplanung- und ausführung, sowie Emotionalität und Verhalten.

  • Gemeinsam arbeiten wir an Handlungen und Aktivitäten, die für das Wohlbefinden und die Teilhabe Ihres Kindes Bedeutung haben und beraten, schulen und coachen Sie in deren Anpassung.

  • Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir, welche Ressourcen im häuslichen, schulischen und sozialen Umfeld genutzt werden können, um die Handlungsprobleme Ihres Kindes zu vermindern und das familiäre Wohlbefinden zu verbessern.

Anmeldung und telefonische Terminvereinbarung über das Sekretariat (Telefonnummer 089-1795 2661)

Zurück zum Sozialpädiatrischen Zentrum – SPZ